Samstag, 25. August 2012

Der Himmel über der Heide von Sofie Cramer



Seitenzahl:                413 Seiten
Verlag:                      RoRoRo
Genre:                       Roman
Art:                           Taschenbuch
Altersempfehlung:     o. A.
Preis:                         9,99 Euro


Zum Inhalt (Rückentext):
Seit zehn Jahren meidet Kati ihre alte Heimat. Seit zehn Jahren quälen sie schmerzhafte Erinnerungen. Jetzt hat erneut eine Tragödie ihre Familie heimgesucht. Der Vater liegt im Koma, und die Großmutter kann den kleinen Gasthof nicht alleine führen, den die Weidmanns seit Generationen mitten in der Lünebürger Heide betreiben. Und die Saison hat gerade erst begonnen. 
Schweren Herzens beschließt Kati, ihren Hamburger Agenturjob aufzugeben und für einige Zeit auf dem "Heidehof" auszuhelfen. Überrascht stellt sie fest, wie sehr sie die Stille und Schönheit der Heidelandschaft vermisst hat: Kati blüht auf, ihre Wunden beginnen endlich zu heilen. Bis auf einmal der Mann vor ihr steht, dessen Schicksal mit ihrem für immer verbunden ist und den sie niemals wiedersehen wollte...

Zur Meinung:

"Der Himmel über der Heide" war mein erstes Buch der Autorin und ich war wirklich sehr überrascht davon. Erwartet hatte ich einen etwas kitschig angehauchten Roman, dies war aber überhaupt nicht so. 
Die Protagonistin, Kati, ist mir sofort ans Herz gewachsen und auch die restlichen Bewohner des "Heidehofs", im besonderen Oma Elli, sind ganz wundervoll beschrieben. Gerade Oma Elli hat es mir wahnsinnig angetan. Diese ältere, aber trotzdem resolute Dame strahlte solch eine Ruhe aus, das sich dies durch das Buch auf mich übertragen hatte. Kurzum so eine Oma hätte ich auch gerne. 
All die Schicksalschläge die die Familie erleben musste, nagt einem genauso am Herz wie die Tatsache wie es um den "Heidehof" steht. Denn auch hier ist einiges im Argen. Man fieberte bei allem so mit, das man sich über jeden Fortschritt wahnsinnig mitfreuen konnte. 
Die Heide und die gesamte Umgebung wird genauso schön und umfassend beschrieben. Man kann sich den Geruch der Erika nur zu gut vorstellen und man wünscht sich sofort hinein in dieses Buch. Alleine schon wegen des wunderschönen Hofes. 
Auch die Liebe kommt in diesem Buch  natürlich nicht zu kurz, spielt aber keine übergeordnete Rolle. Diese Tatsache hat speziell mir sehr gut gefallen und positiv gestimmt. Alles in diesem Buch hat gepasst und mich wirklich von der ersten bis zur letzten Seite verzaubert. Das ich noch "Herz an Herz" von Sofie Cramer auf dem SuB habe, freut mich ganz besonders. Ich hoffe dieser locker-leichte Schreibstil ist bei allen Büchern gleich oder zumindest ähnlich. 

Zum Cover:

Hier sieht man durch ein geöffnetes Fenster die volle Schönheit der Heidelandschaft und man wünscht sich sehr, genau dort zu stehen. Viele Leute haben das Cover als kitschig bezeichnet, dies finde ich jedoch garnicht. Es ist wahnsinnig schön und stimmt den Leser perfekt auf das Buch ein. 

Zur Autorin:

Sofie Cramer, geboren 1974 in Soltau (Lüneburger Heide), studierte zunächst Germanistik und Politik und arbeitet inzwischen als freiberufliche Drehbuchautorin. Ihr Debütroman "Sms für dich" verkaufte sich über 100 000 mal und schlug ein wie eine Bombe. 

Zum Fazit: 

Ein wunderschönes Buch, welches mich wahnsinnig überrascht hat. Ich würde es jedem gerne empfehlen. Es ist darin alles verpackt was das Frauenherz höher schlagen lässt und daher bekommt es von mir defintiv 

5 von 5 Sternen

Kommentare:

  1. Toller Kanal, ich finde deine rezensionen soo toll,
    Guck mal bei mir vorbei wenn du lust hast

    theworldaplacetodiscover.blogspot.com

    Luna

    AntwortenLöschen
  2. mach ich doch glatt mal :-)
    Danke für dein Lob :-)
    Liebe Grüße
    July

    AntwortenLöschen