Donnerstag, 8. März 2012

Ruf der verlorenen Seelen - Kimberly Derting

Ruf der verlorenen Seelen
345 Seiten
Coppenrath Verlag
ISBN: 978-649-60149-4
16,95 Euro

Inhalt:
Die 16 jährige Violet hat eine Gabe. Sie kann anhand verschiedener Zeichen das Echos der Toten erspüren. Als ihr wieder ein Echo den Schlaf raubt, weiß Violet dass wieder irgendwo ein toter Körper wartet von ihr gefunden zu werden. Allerdings wird sie diesmal vom FBI ertappt und muss nun womöglich ihre Gabe offenbaren, etwas dass sie immer vermeiden wollte. 

Meinung:
Dies hier ist der zweite Teil zu "Bodyfinder" von Kimberly Derting. Den ersten Teil findet ihr, wenn ihr hier klickt. Es wäre empfehlenswert zuerst den 1. Teil zu lesen. VORSICHT Spoiler Gefahr. 
Das Buch hat mich wieder von Anfang an fesseln können. Die 345 Seiten waren in 2 Stunden inhaliert und was soll ich sagen? Wieder ein grandioser Jugend-Thriller. 
Die Geschichte der 16 jährigen Violet wird hier noch vertieft. Auch ihre Gabe taucht selbstverständlich wieder auf und auch hier muss sie wieder einen Toten finden. 
Allerdings hatte ich bei diesem Teil das Gefühl, dass es noch düsterer und noch spannender ist. Teils ist es sehr bedrückend und makaber. 
Auch die verschiedenen Kapitel, die aus der Sicht eines anderen Mädchen geschrieben wurden, trieben die Spannung ins unermessliche. 
Die Liebesgeschichte zu Jay wurde im zweiten Teil noch vertieft, leider nicht immer ins positive. Trotzdem fand ich diese einzigartige Liebe wirklich wunderschön. Jay ist, neben ihren Eltern, auch der einzige der von ihrer Gabe weiß. 
Leider hab ich auch einen Kritik-Punkt. 
So spannend ich das Buch auch fand, leider konnte ich zu viele Parallelen zum 1. Teil finden. Die Charaktere entwickeln sich selbstverständlich weiter, die Story an sich bleibt aber leider die selbe. 
Violet findet das Echo eines Toten, versucht diesem Echo nachzugehen und kommt selbst in große Gefahr. 
Ich hoffe der dritte Teil wird mich überraschen und mit etwas neuem aufwarten. 
Das Cover ist wieder passend gestaltet. Leider erinnert es wenig an den 1. Teil.  An sich ist es aber selbstverständlich wieder schön und mysteriös gestaltet.
Positiv muss ich anmerken, dass das Buch über ein Lesebändchen verfügt. Ich persönlich finde ja, dass das ein Buch immer ein bisschen aufwertet. 

Fazit:
Ein gelungener, spannender und fesseleInder Jugend-Thriller der für jederman perfekt zu lesen ist. Einzig die großen Parallelen zum 1. Teil trübten mein Lesevergnügen ein wenig. Dies ist aber nur meine Meinung, vielleicht geht es euch ja komplett anders. Ich freue mich trotzdem sehr auf den 3. Teil.

3, 5 von 5 Sternen 

Kommentare:

  1. Ich fand die Widerholungen gar nicht so schlimm. ;)
    Ich fand auch den zweiten Band supi. :)

    LG Jessica

    AntwortenLöschen
  2. Ich fand ihn im Prinzip ja auch supi, aber ich hätte mir ein bisschen was anderes gewünscht :-)

    AntwortenLöschen